Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Gemeinsam sind wir stark – Azubis trainieren im Teambuildingseminar

Gemeinsam sind wir stark – Azubis trainieren im Teambuildingseminar

Moin Moin, wir sind Giulia Stahn (19) und Sergej Tach (21) aus dem 1. Ausbildungsjahr – eingesetzt in Geesthacht.

Um uns besser kennenzulernen und die Gruppendynamik in unserem Ausbildungsjahr zu fördern, waren wir am 24. August bei einem Teamseminar in Ratzeburg. Mit der Anleitung von Herrn Wanjura und Frau Mahs haben wir einige interessante und herausfordernde Spiele gespielt, bei denen der Fokus darauf lag, dass wir als Team eine Aufgabe zusammen meistern.

Um uns besser kennenzulernen, haben wir nach einer kleinen, lustigen Aufwärmübung, Plakate erstellt, auf denen wir unsere persönlichen Eigenschaften und die Gemeinsamkeiten in unserer Gruppe herausfinden und darstellen sollten.

Als nächstes folgte eine Diskussion über die Wichtigkeit verschiedenster, vorgegebener Gegenstände, um nach einem Flugzeugabsturz in der Sonora-Wüste zu überleben. Hier ging es am Ende darum, ob das Gruppenergebnis oder das Einzelergebnis näher an der Ideallösung lag. Besonders über die Relevanz der 2 Liter Vodka wurde sehr enthusiastisch debattiert.

Danach wurde unsere Geduld und Ausdauer mit einem String-Ball auf die Probe gestellt. Eine anfangs sehr einfach scheinende Übung, erwies sich als die höchst herausfordernde „Abschlussprüfung“ des Tages. Versucht ihr doch mal, einen Tennisball auf einem kleinen Ring zu balancieren, der von 10 Bändern gehalten wird, die man mit neun weiteren Personen in der Hand hält! Damit sollten wir dann einen zunächst frustrierenden Parcour durchlaufen, der erst nach einer Stunde und diversen Taktikoptimierungen zum heiß ersehnten Ziel und zum Erfolgserlebnis führte.

Zu guter Letzt haben wir den Tag in der Schirmbar in Ratzeburg in unserer charmanten Runde mit Grillen und Abendsonne am Ratzeburger See ausklingen lassen. Zusammengefasst – es war ein sehr lehrreicher und amüsanter Tag!