Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

DLRG Mölln mit neuem Fahrzeug gut gerüstet

DLRG Mölln mit neuem Fahrzeug gut gerüstet

Mit der Anschaffung eines neuen Ford Transit Kombi ist die DLRG Mölln e.V. rechtzeitig zur Saison bestens gerüstet, um ihre Aufgaben wahrzunehmen und junge Leute optimal auszubilden. Dank der finanziellen Unterstützung der Kreissparkassenstiftung ist es nicht nur möglich, Jugendliche sicher zu befördern, sondern auch Material zu transportieren. 

Der Technische Leiter der DLRG Mölln, Christopher Witt, zeigt stolz das neue Fahrzeug, welches den alten VW Bus abgelöst hat. Mit dem neuen Kleinbus können alle wichtigen Aufgaben der DLRG bestens erledigt werden. Die wichtigsten Aufgaben, die jetzt in der Sommerzeit hier in der Region große Bedeutung haben, sind die Sicherung der Badestellen und die Schwimmausbildung. „Wir bilden junge Leute zu Rettungsschwimmerinnen und -schwimmern aus und schaffen damit hier im Kreis für viele Badegäste Sicherheit“, erklärt der Jugendvorsitzende Oliver Langhof. Mit einem solchen Fahrzeug könne man auch Veranstaltungen, Freizeiten und Wettkämpfe besuchen. Das sei für die langfristige Motivation junger Helferinnen und Helfer, die dann später für die Sicherheit im und am Wasser sorgen, besonders wichtig.

Die Kreissparkassenstiftung ist mit einer namhaften Förderung in dieses Projekt involviert. Der Vorsitzende der Stiftung, Udo Schlünsen, erläutert gern dieses besondere Engagement: „Die Ereignisse der letzten Zeit zeigen sehr deutlich, wie wichtig es ist, das Schwimmen zu erlernen. Hierfür ist die DLRG eine maßgebliche Adresse, wie es die Aktion des „Möllner Schwimmsommers“ gerade beweist. In unserer Region gibt es eine Vielzahl von Badeseen und –stellen. Die Sicherung dieser Orte ist immens wichtig.“ Daher sei es für die Kreissparkassenstiftung selbstverständlich gewesen, die Anschaffung des Busses zu fördern. Zudem habe der Nachwuchs einen großen Nutzen von dem neuen Fahrzeug und insbesondere die Förderung der Jugend sei ein zentraler Schwerpunkt der Stiftung.

Die vorrangige Aufgabe der DLRG ist der Kampf gegen den Ertrinkungstod. Daher zählen die Schwimmausbildung vom Kind bis zum Erwachsenen und die Ausbildung von Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer ebenso zu den zentralen Tätigkeiten wie die Sicherung von Badestellen.

Bildunterschrift:

(v.li.) Ronja Tillwix, stellvertretende Jugendvorsitzende beim DLRG Mölln, Udo Schlünsen, Vorsitzender der Kreissparkassenstiftung, Oliver Langhof, Jugendvorsitzender der DLRG Mölln, und der Technische Leiter der DLRG Mölln, Christopher Witt, präsentieren das neue Fahrzeug.